Willkommen

Die Feuerwehr ist die Mutter der Gemeinde,
in ihrem Schoße ruht das Wohl der Bürger.

Liebe Bürger, liebe Besucher

Willkommen auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Ladis. Hier halten wir Sie über Einsätze, Proben und Vertanstaltungen auf dem Laufenden. Zu Ehren des Heiligen Florian – Schutzpatron der Feuerwehren – übernehmen wir freiwillig und ehrenamtlich die Pflichten der Feuerwehr.

Geschichte FF Ladis

Überblick

  • Manpower
  • Fahrzeuge
  • Aktivitäten
  • Termine

Die Freiwillige Feuerwehr Ladis zählt derzeit 60 aktive Mitglieder, darunter 3 Frauen, 2 Jugend sowie 10 Ausschussmitglieder. Dazu kommen 18 Reserve- und drei Ehrenmitglieder.

In unserer Feuerwehrhalle stehen zwei Löschfahrzeuge, ein LFB-A und ein TLF-A 1500 einsatzbereit. Beide bieten jeweils Platz für eine Besatzung von einem Fahrer und 8 Kameraden.

Zu unseren Aktivitäten zählen Proben, Einsätze, Veranstaltungen, Ausbildung und Bewerbe. Geführt und organisiert vom Kommando bzw. Ausschuss. Für alle Aktivitäten sind auf der Website Jahresarchive angelegt.

Gut zu wissen

  • Notruf 122
  • Euronotruf 112
  • Alarmierung
  • Sirenen-Signale
  • Probealarm 06.10.2018

Die Freiwillige Feuerwehr Ladis ist über die Notrufnummer 122 rund um die Uhr vorwahlfrei und kostenlos. Zögern Sie nicht, den NOTRUF zu wählen! Im Notfall zählt jede Minute! Bitte melden Sie: WO ist etwas passiert? WAS ist passiert? WIE VIELE Personen sind verletzt? WER hat angerufen?.

Die allerwichtigste Information ist der Ort, damit die Feuerwehr im Falle eines Abbruchs des Gesprächs den Ort kennt, darum bitte gleich als erstes den Ort bekannt geben.

Rufen Sie von Ihrem Handy den Euronotruf 112: Er ist gebührenfrei, funktioniert in jedem Netz, und bekommt Vorrang vor allen anderen Gesprächen. 112 funktioniert auch bei eingeschalteter Tastatursperre, und auch ohne SIM-Karte. Der Notruf kommt automatisch in die nächstgelegene Polizeidienststelle. Diese veranlasst die weiteren erforderlichen Massnahmen.

Vor jedem Einsatz steht die Alarmierung. Die Leitstelle Tirol muss den Notruf rasch an die zuständige Feuerwehr weiterleiten. Um die Mitglieder der Feuerwehr Ladis zu alarmieren, hat sie folgende Möglichkeiten:
Stiller Alarm, Vollalarmierung mittels Sirene, Pager und Alarm SMS, Alarmierung über Telefon oder Funk zu Kleineinsätzen.

Aktuelle Alarmierungen Tirol

Warn- und Alarmsignale
Damit Sie im Notfall rasch gewarnt und informiert werden können, haben Bund und Bundesländer ein gemeinsames Warn- und Alarmsystem aufgebaut. In Österreich stehen 8.100 Feuerwehrsirenen zur Verfügung. Signal-Arten

Warnung (3 min) anhören
Alarm (1 min) anhören
Entwarnung (1 min) anhören
Feuerwehr (3 × 15 sec)

Beim vierten Signal handelt es sich um einen Feuerwehralarm, 3 × 15 Sekunden, welches Feuerwehren bei Brand- und Technischen Einsätzen alarmiert.

Neben den Zivilschutzsignalen gibt es noch das Signal Sirenenprobe, 15 Sekunden Dauerton welches jeden Samstag um 12:00 Uhr zu hören ist.

Jedes Jahr am ersten Samstag im Oktober wird der Zivilschutzprobealarm durchgeführt: Zwischen 12 und 13 Uhr werden die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" in ganz Österreich zwecks Überprüfung ausgestrahlt. Nächster Probealarm am 07.10.2017
PDF

Warn- und Alarmsystem

Aktuelles

14.09.2018 - 7. FW Probe in Ladis. VU.

 

Fotos: FF Ladis

Datum: 14.09.2018
Übungsort: Unt. Ingesweg
Beginn: 19:45 Uhr
Ende: 21:45 Uhr

Übungsart:
VU

Themen:
PKW Sicherung mit Greifzug
PKW Brand Löschen
Suche vermisster Personen

Ein weißer VW. Golf III ist vom unt. Ingesweg von der Straße abgekommen und nach mehreren Überschlägen aufrecht zum Stehen gekommen. Drei Personen sind im Schockzustand ins Gelände geflüchtet, eine Person bewusstlos im Auto gefangen, das zum Zeitpunkt des Eintreffens der Feuerwehr zudem noch Feuer gefangen hat und an einer Böschung weiter abzustürzen drohte. Der Einsatzleiter sowie der Gruppenkommandanten haben die anspruchsvollen Aufgaben gut gemeistert.

20.08.2018 - 6. FW Probe in Ladis. Technikprobe.

 

Fotos: FF Ladis

Datum: 20.08.2018
Übungsort: FW Halle
Beginn: 19:45 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Übungsart:
Technikprobe

Themen:
Abseiltechnik
Notstromaggregat

Mit Hilfe des neuen Auffangsets haben sich alle Übungsteilnehmer einmal abgeseilt. Übungsort war die Böschung und Felswand hinter dem Gemeindehaus Ladis. Desweiteren wurde das neue Aggregat bzw. die Notstromeinspeisung der FW-Halle vorgeführt, das im Falle eines Stromausfalls, die Halle mit Strom versorgt.

18.08.2018 Technischer Einsatz

Datum: 18.08.2018
Ort: Hotel Alpen-Herz
Alarmierung: 13:28 Uhr
Ausfahrt: 13:30 Uhr
Einsatzende: 14:15 Uhr
Kommandant: OBI Günter Köhle
Einsatzleiter: OBI Günter Köhle

Lage beim Eintreffen:
Unterhalb eines Giebels beim Hotel Alpenherz hat sich ein Teil der Fassade von der Unterkonstruktion gelöst und drohte abzustürzen.
Tätigkeit:
Nach Absprache des Besitzers mit dem Kommandanten wurde per Blaulicht-SMS ein technischer Einsatz ausgelöst. Vom Dach aus wurde eine Leiste zur Sicherung der Fassade am Dachstuhl befestigt und die Fassade provisorisch gegen Absturz gesichert.

Fotos: FF-Ladis

16.05.2018 Ableben unseres Ehrenmitglieds Prof. Robert Klien

Prof. Robert Klien †

Mit tiefer Betroffenheit verkünden wir die Nachricht vom Ableben unseres Ehrenmitglieds

Prof. Robert Klien

geb. am 27.09.1935.

Herr Prof. Robert Klien, Träger vieler Auszeichnungen, Ehrenbürger der Gemeinden Pfunds, Pians, Ladis und Fendels, Hauptschuldirektor der Hauptschule Pfunds i.R. und Bezirksschulinspektor, war auch Ehrenmitglied unserer Freiwilligen Feuerwehr Ladis (seit 1979).

Herr Prof. Robert Klien ist am 16. Mai 2018 nach langer, mit großer Geduld ertragener Krankheit im Alter von 83 Jahren verstorben.

Prof. Robert Klien hatte 1978 die erste Feuerwehrchronik von Ladis gestaltet. Eine Neuauflage der Chronik gab es im Jahre 2000, anlässlich der 150 Jahr Feier der Feuerwehr Ladis.

 

Impressionen

Wetterwarnung ZAMG

5-Tage-Wetterwarnung

ZAMG-Wetterwarnungen

 

Aktuelle Alarmierungen in Tirol

Die letzten 30 Alarmierungen