Willkommen

Die Feuerwehr ist die Mutter der Gemeinde,
in ihrem Schoße ruht das Wohl der Bürger.

Liebe Bürger, liebe Besucher

Willkommen auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Ladis. Hier halten wir Sie über Einsätze, Proben und Vertanstaltungen auf dem Laufenden. Zu Ehren des Heiligen Florian – Schutzpatron der Feuerwehren – übernehmen wir freiwillig und ehrenamtlich die Pflichten der Feuerwehr.

Geschichte FF Ladis

Überblick

  • Manpower
  • Fahrzeuge
  • Aktivitäten
  • Termine

Die Freiwillige Feuerwehr Ladis zählt derzeit 64 aktive Mitglieder, darunter 3 Frauen sowie 8 Ausschussmitglieder. Dazu kommen 19 Reserve- und drei Ehrenmitglieder.

In unserer Feuerwehrhalle stehen zwei Löschfahrzeuge, ein LFB-A und ein TLF-A 1500 einsatzbereit. Beide bieten jeweils Platz für eine Besatzung von einem Fahrer und 8 Kameraden.

Zu unseren Aktivitäten zählen Proben, Einsätze, Veranstaltungen, Ausbildung und Bewerbe. Geführt und organisiert vom Kommando bzw. Ausschuss. Für alle Aktivitäten sind auf der Website Jahresarchive angelegt.

Gut zu wissen

  • Notruf 122
  • Euronotruf 112
  • Alarmierung
  • Sirenen-Signale
  • Probealarm 07.10.2017

Die Freiwillige Feuerwehr Ladis ist über die Notrufnummer 122 rund um die Uhr vorwahlfrei und kostenlos. Zögern Sie nicht, den NOTRUF zu wählen! Im Notfall zählt jede Minute! Bitte melden Sie: WO ist etwas passiert? WAS ist passiert? WIE VIELE Personen sind verletzt? WER hat angerufen?.

Die allerwichtigste Information ist der Ort, damit die Feuerwehr im Falle eines Abbruchs des Gesprächs den Ort kennt, darum bitte gleich als erstes den Ort bekannt geben.

Rufen Sie von Ihrem Handy den Euronotruf 112: Er ist gebührenfrei, funktioniert in jedem Netz, und bekommt Vorrang vor allen anderen Gesprächen. 112 funktioniert auch bei eingeschalteter Tastatursperre, und auch ohne SIM-Karte. Der Notruf kommt automatisch in die nächstgelegene Polizeidienststelle. Diese veranlasst die weiteren erforderlichen Massnahmen.

Vor jedem Einsatz steht die Alarmierung. Die Leitstelle Tirol muss den Notruf rasch an die zuständige Feuerwehr weiterleiten. Um die Mitglieder der Feuerwehr Ladis zu alarmieren, hat sie folgende Möglichkeiten:
Stiller Alarm, Vollalarmierung mittels Sirene, Pager und Alarm SMS, Alarmierung über Telefon oder Funk zu Kleineinsätzen.

Aktuelle Alarmierungen Tirol

Warn- und Alarmsignale
Damit Sie im Notfall rasch gewarnt und informiert werden können, haben Bund und Bundesländer ein gemeinsames Warn- und Alarmsystem aufgebaut. In Österreich stehen 8.100 Feuerwehrsirenen zur Verfügung. Signal-Arten

Warnung (3 min) anhören
Alarm (1 min) anhören
Entwarnung (1 min) anhören
Feuerwehr (3 × 15 sec)

Beim vierten Signal handelt es sich um einen Feuerwehralarm, 3 × 15 Sekunden, welches Feuerwehren bei Brand- und Technischen Einsätzen alarmiert.

Neben den Zivilschutzsignalen gibt es noch das Signal Sirenenprobe, 15 Sekunden Dauerton welches jeden Samstag um 12:00 Uhr zu hören ist.

Jedes Jahr am ersten Samstag im Oktober wird der Zivilschutzprobealarm durchgeführt: Zwischen 12 und 13 Uhr werden die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" in ganz Österreich zwecks Überprüfung ausgestrahlt. Nächster Probealarm am 07.10.2017
PDF

Warn- und Alarmsystem

Heute vor 10 Jahren

Aktuelles

13.05.2017 Katze auf Baum

Datum: 13.05.2017
Ort: Ladis, Rappatal
Alarmierung: 13:17 Uhr
Ausfahrt: 13:20 Uhr
Einsatzende: 14:15 Uhr
Kommandant: OBI Günter Köhle
Einsatzleiter: OBI Günter Köhle

Lage beim Eintreffen:
Katze am Baum im Rappatal Nähe Senn Max
Tätigkeit:
Heute forterte ein Tier unsere Einsatzbereitschaft. Eine Katze auf dem Baum im Rappatal machte auf seine Notlage aufmerksam. Dazu musste der Zugang erst mal freischnitten werden. Mit der Schiebeleiter könnte der Vierbeiner dann vom Baum geholt werden.

Fotos: FF-Ladis

12.05.2017 - Plateau-Übung Fiss

Weitere Fotos folgen.

Datum: 12.05.2017
Übungsort:Almhof Fiss
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Übungsannahme:
Fiss - Winkel 3 - Dachstuhlbrand - verletzen Personen.

Alarmierung:
DLK Serfaus, ATF Serfaus, Lageführung MTF Fiss, LFB Fiss, TLF Fiss, LFB Ladis und TLF Ladis und weitere.

Bei dieser sehr interessanten Gemeinschaftsprobe unserer drei Feuerwehren vom Plateau FF Serfaus, FF Fiss und FF Ladis probten wir einen Brandeinsatz im verwinkelten Dorfkern von Fiss. Dabei wurde ein Dachstuhlbrand im Almhof (Winkel 3) mit Rauch und Verletzten inszeniert. Die FF Ladis ist mit TLF und LFB und 12 motivierten Feuerwehrmännern beim Einsatzort eingetroffen. Das TLF bzw. der GK erhielt den Auftrag einen Atemschutztrupp auf das Dach zu entsenden, die eine C-Löschleitung hochziehen und damit eine überhitze Gasflasche abkühlen sollte. Das LFB setzte die Pumpe beim TVB ab, um vom Bach (unter Flur) mit der Haspel eine Speiseleitung zum Brandobjekt zu legen.

06.05.2017 - ATS Leistungsprüfung in Landeck

Fotos: Günter Köhle

Datum: 06.05.2017
Ort: Landeck
Ausschreibung

Am SA, 6. Mai haben Lukas Heiseler, Christoph Kirschner und Florian Kaserer in Landeck die Atemschutz Leistungsprüfung (ASLA) auf Stufe I / BRONZE bestanden. Herzliche Gratulation!

Ablauf:

  • Station 1: Theoretische Prüfung
  • Station 2: Vorbereitung und richtiges Anlegen der Preßluftatmer
  • Station 3: Menschenrettung
  • Station 4: Innenangriff
  • Station 5: Gerätekunde und Maskenreinigung

Ziel und Zweck der Atemschutzleistungsprüfung ist die bei den Lehrgängen an der Landesfeuerwehrschule oder bei der laufenden Ausbildung in der Ortsfeuerwehr im Bereich des Atemschutzes erworbenen Kenntnisse zu perfektionieren. Die Atemschutzleistungsprüfung ist als zusätzliche Atemschutzausbildung anzusehen und soll mithelfen, die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfrei zu erfüllen. mehr...

 

Impressionen

Wetterwarnung ZAMG

5-Tage-Wetterwarnung

ZAMG-Wetterwarnungen

 

Aktuelle Alarmierungen in Tirol

Die letzten 30 Alarmierungen