Atemschutz

Persönliche Schutzausrüstung vor schädlichen Stoffen oder Partikeln

Atemschutz (ATS)

Fotos

  • Atemschutz Trupp Vorbereitung
  • Atemschutz Trupp Vorbereitung
  • Atemschutz Trupp Einsatz
  • Atemschutz Trupp Einsatz
  • Atemschutz Trupp Vorbereitung
  • Atemschutz Trupp Vorbereitung
  • Atemschutz Trupp Einsatz
  • Atemschutz Trupp Einsatz

Link

Allgemeine Infos

Der Atemschutz ist ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr. Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz sind das Verständnis für die Anwendungsmöglichkeiten, die körperliche sowie die geistige Eignung über die Anwendung der Geräte, sorgfältige Ausbildung der Geräteträger, sowie gewissenhafte Pflege, Wartung und Lagerung der Geräte.

Sinn und Zweck

Die Einsatzkräfte werden oft von Atemgefahren (Sauerstoffmangel, schädliche Gase) bedroht, die besondere Schutzmaßnahmen erfordern. Die Atemschutzausrüstung schützt den Atemschutzträger vor den Auswirkungen gefährlicher Gase und ermöglicht notwendige Maßnahmen zur Menschenrettung, Brandbekämpfung und Gefahrenbeseitigung im Zuge von Einsätzen durchzuführen.

Atemschutzträger

Die Freiwillige Feuerwehr Ladis zählt 17 aktive Atemschutzträger unter der Verantwortung des Atmeschutzbeauftragten Florian Kaserer.

Dokumente

ATS Leitfaden
ATS Ausbildungsunterlage
ATS Überprüfung Interspiro
Fachheft 6
Neue Türprozedur

Ausrüstung

Atemschutzgerät

Einsatzzeit: 30-40 Minuten
Druck: 300 Bar
Luftvorrat: 2040 Liter
Flaschen: CFK Single 6,8 Liter
System: Überdruck
Gewicht: 14 kg

ATS Druckflasche

Atemschutzmaske

Vollmaske PE Spiromatic

ATS Schutzmaske

Zusatzausrüstung

Wärmebildkamera
Schlauchgerät 5 Meter
Totmannwarner