Proben und Übungen

Proben Ladis, Plateau und Abschnitt
Fotos und Kurzberichte

Proben 2015

18.09.2015 Technikprobe Verkehrsunfall FF Ladis mit LFB FF-Fiss

Fotos: FF Ladis

Alarmierte Einheiten:

  • LFB Ladis
  • TLF Ladis
  • LFB Fiss
  • TLF Fiss
  • Rettung

Datum: 18.09.2015
Übungsort: Seilbahnparkplatz
Übungsart: Verkehrsunfall
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr

Mannstärke Ladis:
FF Ladis: 25 Mann
FF Fiss: 16 Mann

Übungsziele:

  • Löschen Fahrzeugbrand
  • Personenbergung
  • Suchen vermisster Personen

Einsatzleiter:
OBI Günter Köhle

Übungsleiter:
BI Patrick Wolf

Video Fahrzeugbrand (neu!)

Video Bergeschere LFB Fiss

Video Überblick

Übungsdarstellung:
Bei einem Verkehrsunfall in Ladis im Bereich Seilbahnparkplatz P4 sind zwei Fahrzeuge beteiligt. Beim Eintreffen der Feuerwehren steht ein Fahrzeug bereits in Flammen, ein zweites Fahrzeug hat sich überschlagen und ist seitlich an einer Böschung zum Stehen gekommen. Darin befinden sich zwei eingeklemmten Personen. Weitere Personen werden vermisst. Zusätzliches Erschwernis entsteht durch mitgeführte Kanister mit dem Gefahrengut 80/1789 - Chlorwasserstoffsäure ("Salzsäure"), wovon eine grosse Menge vor dem PKW ausläuft. Die Feuerwehren werden um 20:05 Uhr alarmiert.

Übungsablauf:
Das TLF Ladis traf um 20:07 Uhr am Umfallort ein und entsandte gleich einen ATS-Trupp mit HD Schlauch zum brennenden Fahrzeug, während das LFB Ladis mit der Haspel eine Zubringerleitung vom nächstgelegenen Hydranten in Ladis zum Tank legte. Das anschliessend eintreffende TLF Fiss erstellte eine Sternleitung mit Verteiler nach einer B-Länge auf, für weitere Löschangriffe mit Schaummittel. Auch der Polylöscher wurde eingesetzt. Das brennende Fahrzeug konnte rasch gelöscht werden - Brand aus um 20:15 Uhr

Das LFB Fiss und die Rettung kümmerten sich um die eingeklemmten Personen beim zweiten Fahrzeug. Die FF Fiss begann mit der Bergeschere um 20:20 Uhr zu schneiden und die Rettung konnte bereits 5 min später die eingeklemmten Personen versorgen. Um 20:33 Uhr konnte die erste Person geborgen werden. Schwieriger gestaltete sich die Bergung der zweiten Person, da die Lage des PKWs die Schneidearbeiten sehr erschwerte. Um 21:00 schlussendlich konnte dann auch der zweite Verletzte geborgen werden. Auch die vermissten Personen konnten im Gelände mit der Wärmebildkamera gefunden werden.

11.09.2015 - Abschnittsübung, Fiss

Fotos: FF Fiss

Datum: 11.09.2015
Übungsort: Bergrestaurant Möseralm
Übungsart:
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

Lage am Einatzort:

  • starke Verrauchung des Kellerbereiches
  • 8 vermisste Personen
  • Flüssiggaslager und etliche Gasflaschen in unmittelbarer Nähe zum Brandherd gelagert
  • Wassermangel für die Löscharbeiten

Video

Die diesjährige Abschnittsübung fand am Freitag, den 11. September in Fiss statt. Die Feuerwehren Serfaus, Fiss, Ladis, Tösens, Pfunds, Nauders und Spiss trafen um 19.00 Uhr im Bereitschaftsraum auf dem Parkdeck Fiss ein, wo sie auf den Einsatzbefehl warteten.

Die FF Ladis rückte mit dem TLF und 12 Mann aus. Wir erhielten den Auftrag, einen Atemschutztrupp zum Brandobjekt zu entsenden und die erste Zubringerleitung vom nahegelegenen Weiher zum TLF-Fiss aufzubauen.

31.08.2015 - 6. FW Probe, Gut Sonnbichl

Fotos: FF Ladis

Datum: 31.08.2015
Übungsort: Überwasser 10
Übungsart: Gebäudebrand
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:25 Uhr

Übungsannahme:
Brand im Wirtschaftsgebäude beim Gut Sonnbichel. Aus den Fenstern im 1. OG (Werkstatt) tritt Rauch aus. Drei bewusstlose Personen befinden sich noch in der Werkstatt. Gefahr des Übergreifens des Brandes auf die Nachbargebäude. Ein Bach als Wasserentnahmestelle.

Übungsziele:

  • Personenbergung und Brandbekämpfung mit Atemschutz-Trupp
  • Aufbau Brandschutz aus Richtung Süd und Nord-Ost
  • LFB erstellt Zubringerleitung vom Bach zum TLF
  • Schutz vor Übergreifen auf die Nachbargebäude

Stärke: 17 Feuerwehrmänner und 1 Feuerwehrfrau.

Übungsablauf:
Beim Einrteffen am Einsatzort hat der Einsatzleiter entschieden, das TLF als erstes Löschmittel ans Brandobjekt heranzufahren, da schon bei der Alarmierung bekannt war, dass lediglich ein Bach als Wasserentnahmestelle dient, der zurzeit wenig Wasser führt. Beim Eintreffen wurde sofort ein Atemschutztrupp in die Werkstatt geschickt. Dank der Wärmebildkamera konnten die drei bewusstlosen Personen (2 EW und ein Kind) im dichten Rauch sofort gefunden und geborgen werden. Vor dem Gebäude bauten die Angriffstrupps jeweils einen Löschangriff südlich und nord-östlich des Objekts auf. Währenddessen positionierte sich das LFB beim Bach östlich des Objekts (Urgenebnerbach) und setzte die Tragkraftspritze (Pumpe) ab. Der Wassertrupp bemühte sich das Bachbett so zu stauen, dass der Saugkopf der Pumpe genügend Wasser beziehen konnte. Der Schlauchtrupp legte eine Zubringerleitung zum TLF. Bei dem schwachen Wasserlauf konnte jedoch nicht genügend Wasser gefördert werden. Für den Ernstfall bzw. bei einem Großbrand müsste eine zuverlässige Wasserquelle zur Verfügung stehen – idealerweise ein Hydrant an der Straße.

22.08.2015 - Plateauübung in Ladis/Wodepark und Strauchschnittdeponie

Fotos: FF Ladis
Link zum Herunterladen aller Original-Fotos
http://we.tl/ou4OOBAaTC

Datum: 22.08.2015
Übungsort: Ladis
Übungsart: Plateauübung
Beginn: 17:15 Uhr
Ende: 19:20 Uhr

Übungsart:
Stationenbetrieb:

  1. Arbeitsunfall Strauchschnittdeponie
  2. Stadl-Brand Grillplatz Neuegg
  3. Höhenrettung am Wodeturm
  4. "Brandsicherheitswache"

Züge:

  • Zug 1: TLF Ladis und LFB Fiss
  • Zug 2: ATF Serfaus und MTF Fiss mit Pumpenanhänger
  • Zug 3: TLF Fiss und LFB Ladis

DLK Serfaus fix bei der Station 3 zugeteilt.

Mannstärke:

  • Serfaus: 13 Mann
  • Fiss: 17 Mann
  • Ladis: 25 Mann

Übungsbeschreibung:
Am Holzlagerplatz Ladis wurden drei gemischte Züge gebildet (siehe oben) und in drei Durchgängen über Funk zu jeweils drei Stationen alarmiert. Den Einsatzleitern und Gruppenkommandanten wurden zur Kommunikation mit den Übungsleitern für jeden Durchgang bzw. für jede Station ein Funkkanal zugewiesen: FW-LAD (Station 1), FW-FIS (Station 2) und FW-SER (Station 3). Nach jedem Durchgang wurden die Feuerwehrzüge wieder beim Holzlagerplatz gesammelt und neu alarmiert.

Station 1:
Übungslage: Durch einen Arbeitsunfall bei der Strauchschnittdeponie der Gemeinde Ladis sind zwei Personen unter schwere Betonlast eingeklemmt worden. Ziel für die FW: Mittels Hebekissen die verunfallten Personen möglichst schnell bergen. Der schnellste Feuerwehrzug benötigte dafür 3 min für die erste Person und 6 min für die Zweite.

Station 2:
Übungslage: Ein Stadel im Bereich des Grillplatzes bei Neuegg steht in Brand. Gemeldet wurde starke Rauchentwicklung und eine eingeschlossene Person. Ziel für die FW: Möglichst schnelle Bergung der Person durch einen ATS Trupp und Bekämpfung des Brandes. Aufbau eines Brandschutzes vor weiterer Ausbreitung des Feuers im Wald. Der Wodeteich diente als Wasserentnahmestelle.

Station 3:
Übungslage: Alkoholisierte Personen beim Wodeturm. Eine Person liegt bewusstlos auf der Aussichtsplattform, zwei Personen werden als vermisst gemeldet. Ziel für die FW: Höhenrettung der bewusstlosen Person mit der Drehleiter Serfaus und Entsendung mehrerer Suchtrupps.

Station 4:
"Brandsicherheitswache" am Grill :-) Nach der Gesamt-Übungsbesprechung des Kdt FF Ladis und der Ansprache des Abschnittskommandanten Rainer Nardin waren alle Feuerwehren zum gemütlichen Beieinandersitzen am Grillplatz Neuegg eingeladen! Dabei wurden wir mit köstlichen Grilladen vom offenen Feuer verwöhnt! Gegen den Durst wurde natürlich auch Vorsorge getroffen :-) Ein großes Dankeschön an die Grillmeister Gabriel, Fly und Lex und allen weiteren Helfern!

03.08.2015 - 5. Feuerwehrprobe Ladis

Fotos: FF Ladis

Datum: 03.08.2015
Übungsort: Unterdorf 4
Übungsart: Brand in Tischlerwerkstatt
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

Übungsannahme:
Person in Notlage wegen eines Brandes mit starker Rauchentwicklung in einer Tischler-Werkstatt sowie eine bewusstlose Person im Hackschnitzel-Bunker.

Übungsziele:
Bergung der Personen mit ATS Trupp, Brandbekämpfung und Entlüftung der Werkstatt. Rettung der abgestürzen Person aus dem Hackschnitzelbunker. Erstellung eines zweifachen Brandschutzes.

12.06.2015 - 4. Feuerwehrprobe Ladis

Fotos: FF Ladis

Datum: 12.06.2015
Übungsort: Agrarschuppen
Übungsart: Brand
Beginn: 20:15 Uhr
Ende: 21:15 Uhr

Übungsannahme:
Im Agrarschuppen am Greitweg in Ladis führt eine Firma Schweissarbeiten durch. Durch eine Unachtsamkeit am Gerät bricht ein Brand aus. Ein Arbeiter läuft in Panik Richtung Hackschnitzlbox davon. Ein zweiter Arbeiter verbleibt in der verrauchten Garage. Das Feuer droht auf das Hackgutlager überzugreifen.

Übungsziele:
Mit erster Priorität die Person aus der Garage durch einen Atemschutztrupp bergen. Löschen des Brandes und Errichtung eines Brandschutzes mit 2 C-Rohr zur Verhinderung einer weiteren Brandausbreitung. Speisung des TLFs ab Hydrant beim Agrarschuppen. Suchen der vermissten Person durch einen Suchtrupp.

13.05.2015 - 3. Feuerwehrprobe Ladis

Fotos: FF Ladis

Datum: 13.05.2015
Übungsort: Seilbahnstation
Übungsart: Brand Skidepot
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr

Übungsannahme:
Ein vermisster Mann mit Kind im Skidepot und eine verletzte Person im Fachwerk der Seilbahnstation. Dichter Rauch im gesamten Skidepot.

Übungsziele:
Bergung der Personen aus dem Skidepot bzw. aus dem Fachwerk der Seilbahnstation.

30.04.2015 2. Probe FF Ladis Technikprobe

Datum: 30.04.2015
Übungsort: Ladis, Seilbahnparkplatz
Übungsart: Technikprobe
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr
Mannschaftsstärke: 14 Mann

Übungsziele:
1. Sichern eines Landwirtschaftlichen Fahrzeuges
2. Bergung einer eingeklemmten Person

Zusammenfassungen:


Hebekissen
Greifzug Doc 1
Greifzug Doc 2

Übung 1: Eingeklemmte Person
Bei dieser Übung stießen unsere Feuerwehrmänner an ein Unfallszenario auf einer Baustelle, bei dem eine Person (hier: Übungspuppe der FF Ladis) unter einen Container geraten und eingeklemmt wurde. Die Aufgabe, die Person bzw. die Puppe ohne weitere Verletzungen zu bergen, wurde von unseren Männern mit der Luftdruck-Hebekissenausrüstung erfolgreich gelöst.

Übung 2: Sicherung des Landwirtschaftlichen Fahrzeugs
Mittels Greifzug, Erdanker, Schäkel und Umlenkrollen konnte das schwere Landwirtschaftsfahrzeug vor weiterer Bewegung gesichert werden.

13.04.2015 - Feuerwehrprobe Ladis

Fotos: FF Ladis

Datum: 13.04.2015
Übungsort: Razilweg 13
Übungsart: Gebäudebrand
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr

Übungsannahme:
Brand des Wirtschaftsgebäudes, Tschiderer Razilweg 13.

Übungsziele:
Einsatz der Elektropumpe beim Weiher, Relaisleitung Richtung Razilweg zum Übungsobjekt.