Proben und Übungen

Proben Ladis, Plateau und Abschnitt
Fotos und Kurzberichte

Proben 2016

07.10.2016 - 8. FW Probe Ladis - Leitern und Leinen

Fotos: FF Ladis

Was: 8. FW Probe Ladis
Datum: 07.10.2016
Übungsort: Hotel Goies
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:30 Uhr

Übungsart:
Technische Probe: Schiebeleitern, Steckleitern; Rettungsleinen, Arbeitsleinen; Hebekissen, Beleuchtung.

Stationen:

  • Bergung einer in einen Schacht abgestürzten Person, die zudem unter einem Betonblock eingeklemmten ist. Auftrag: Bergung mittels Schiebeleiter, Tragebare, Rettungsleinen und Schlupfen.
  • Rettung von zwei Jugendlichen aus Balkon im 2. OG mittels Steckleitern und Rettungsleinen. Zudem Hochziehen einer Löschleitung mittels Arbeitsleine.
  • Beleuchtung der Unfallstelle bzw. des Balkons

01.10.2016 - Zivilschutz-Probealarm - Österreichweit

Was: Zivilschutz-Probealarm
Datum: 01.10.2016
Übungsort: Österreichweit
Zeit: 12:00 - 12:45 Uhr

30.09.2016 Plateau-Technikprobe Verkehrsunfall Fiss

Foto: FF Ladis

Datum: 30.09.2016
Übungsort: Waldbahn-Parkplatz
Übungsart: Verkehrsunfall
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:15 Uhr

Mannstärke:
FF Ladis: 10 Mann

Übungsziele:
Personenbergung aus PKW.

Alarmierte Einheiten:

  • LFB Ladis
  • TLF Fiss
  • LFB Fiss
  • MTF Fiss
  • TLF Serfaus

Übungsablauf:
Beim Eintreffen der FF Ladis bei der Unfallstelle bot sich folgendes Szenario: Ein Traktor mit Anhänger und ein PKW sind zusammengestoßen. Das Ladegut (Holzstämme) des Anhängers hat sich beim Aufprall gelöst und den PKW unter schweren Holzstämmen begraben. Nach Sicherung des Traktors und Entfernung der Holzstämme, konnte das Dach des PKWs mittels Bergeschere entfernt und die Person (Übungspuppe) geborgen werden.

05.09.2016 - 7. FW Probe Ladis - Wiesenbrand Greit

Fotos: FF Ladis

Was: 7. FW Probe Ladis
Datum: 05.09.2016
Übungsort: Greit 110
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:55 Uhr

Übungsart:
Brandeinsatz, Wiesenbrand.

Stärke: 17 Mann.

Übungsdarstellung:

Flächenbrand auf Wiese in unmittelbarer Nähe eines Wohnhauses. Wegen des Windes war das Wohnhaus durch das Feuer bedroht.

Übungsablauf:

Die FF Ladis wurde um 20:00 Uhr über Funk alarmiert. Ein Wohnhaus in der Lader Siedlung "Greit" wurde durch einen großflächigen Brand auf einer Wiese in unmittelbarer Nähe bedroht. Das TLF fuhr direkt zum Brandobjekt, während das LFB beim Lader Weiher auf weitere Anweisungen wartete. Nach Erkundung der Lage befahl der Einsatzleiter den Löschangriff von zwei Seiten: Unterhalb des Gebäudes mit dem TLF (Speisung ab Hydrant) und oberhalb mit dem LFB, das mittels Haspel eine Zuleitung vom Lader Weiher (Anspeisung mit Pumpe) bis zum Wohnhaus legte (ca. 400 m). Zusätzlich wurde Schaummittel zugemischt. Wegen der breiten Rauchwolke mussten zwei Atemschutztrupps die Löschangriffe führen sowie ein Hydroschild zwischen Brand und Wohnhaus aufstellen, um das Übergreifen des Feuers mit den Wind auf das Gebäude zu verhindern. Zwei Personen und zwei Haustiere wurden evakuiert. Ferner wurde der Gasanschluss des Hauses abgedreht. Um 20:48 Uhr war Brand aus.

05.08.2016 - 6. FW Probe Ladis - Hotel Goies Wasserschaden

Fotos: FF Ladis

Was: 6. FW Probe Ladis
Datum: 05.08.2016
Übungsort: Hotel Goies
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Übungsart:
Technische Probe. Wasserschaden.

16.07.2016 - Plateau-Übung Serfaus - Waldbrand

Fotos: FF Ladis

Was: Plateauübung
Datum: 16.07.2016
Übungsort: Serfaus, X-Trees
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Übungsart:
Waldbrand

04.07.2016 - 5. FW Probe Ladis - Technischer Stationsbetrieb

Fotos: FF Ladis

Was: 5. FW Probe Ladis
Datum: 04.07.2016
Übungsort: Seilbahnparkplatz
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Übungsart:
Technischer Stationsbetrieb.

24.06.2016 - 4. FW Probe. Technische Probe - Personenbergung

Fotos: FF Ladis

Datum: 24.06.2016
Übungsort: Seilbahnparkplatz
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr

Übungsart:
Technische Probe - Personenbergung.

Station 1: Bergung einer unter dem Traktor eingeklemmten Person.

Station 2: Bergung einer in den Schacht abgestürzten Person.

Station 3: Bergung einer Person auf dem Container.

10.06.2016 - Abschnittsübung in Ladis

Fotos: ÖA HV Karl Heymich

Datum: 10.06.2016
Übungsort: Gemeindehaus Ladis
Übungsart: Abschnittsübung
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 21:30 Uhr

Übungsannahme:
Brand im Gemeindehaus Ladis (Jugendzentrum und Gemeindratssaal) mit 11 eingeschlossenen Personen. Gefahr des Übergreifens des Feuers auf das direkt angrenzende Nachbargebäude (Pizzeria Reblaus).

Alarmierte Einheiten::

  • FF Ladis
  • FF Fiss
  • FF Serfaus
  • FF Spiss
  • FF Tösens
  • FF Pfunds
  • FF Nauders

Übungsablauf:

Am 10. Juni 2016 heulten um 19:30 in Ladis die Sirenen. Die FF Ladis führte die diesjährige Abschnittsübung durch. Es nahmen die Feuerwehren Ladis, Fiss, Serfaus, Tösens, Pfunds, Nauders und Spiss an der Übung teil. Die Annahme war ein Brand im Gemeindehaus mit insgesamt 11 vermissten Personen. Diese mussten im Laufe der Übung mittels Drehleitern bzw. durch die Atemschutztrupps gerettet werden. BFI Thomas Greuter und ABI Rainer Nardin waren als Übungsbeobachter vor Ort. EL OBI Günter Köhle, BGM. Florian Klotz und die Übungsbeobachtern bedankten sich bei der Schlussbesprechung für die zahlreiche Teilnahme. Die Übung konnte um 21:30 Uhr erfolgreich beendet werden. Insgesamt waren 84 Feuerwehrmänner/frauen mit 14 Fahrzeugen beteiligt.

Bericht: ÖA HV Karl Heymich

20.05.2016 - 3. FW Probe, Vollbrand Skischule Ladis

Fotos: FF Ladis

Datum: 20.05.2016
Übungsort: Skischule Ladis
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr

Übungsannahme:
Ein Blitzeinschlag hat im Gebäude der Skischule Ladis (Chalet neben dem Hotel Panorama) einen Brand ausgelöst. Beim Eintreffen der Feuerwehr steht das Haus bereits in Vollbrand.

Stärke: 18 Mann.

Übungsziele:

  • Umfassender Löschangriff
  • Schutz Übergreifen
  • Bergung von Personen
  • Verkehrssicherung

Übungsablauf:
Es wurde ein umfassender Löschangriff mit einer Wasserentnahmestellen (Hydrant) und vier Löschleitungen durchgeführt. Dabei wurde das TLF vom Hydranten gespeist. Die Zuleitung zum TLF legte das LFB mit der Haspel. Vom TLF legten die Schlauchtrupps zwei B-Leitungen zu zwei Verteilern mit je zwei C-Löschleitungen. Somit konnte von vier Seiten (umfassend) an den Brand herangegangen werden. Um das 5 m angrenzende Hotel Panorama vor Übergreifen des Feuers zu schützen (zu dem Zeitpunkt wehte ein leichter Ostwind) wurde mit einer der vier C-Leitungen eine Wasserwand mit dem Hydroschild aufgestellt (siehe Fotos). Zusätzliche Aufgaben: Verkehrssicherung und Schlauchbrücke auf der Dorfstrasse, Hohlstrahlrohr-Übung für alle mit einem der C-Leitungen, Bewegen mit C-Rohr im Gebäude und Personenbergung nach Brandaus.

18./19.05.2016 - Brandcontainer Training in Fiss

Fotos: FF Ladis

Datum: 18./19.05.2016
Übungsort:Waldbahn Parkplatz
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

Brandcontainer:
Am Abend des 18. und 19. Mai fand auf dem Parkplatz der Waldbahn Fiss eine Brandcontainer-Übung für die ATS-Geräteträger der FW Fiss, FF Serfaus und FF Ladis statt. Im Brandcontainer der Firma Firefighting aus Südtirol lassen sich alle möglichen Brandsituationen realitätsnah trainieren.

Video mit Durchzündung

Video: Mark
Brandcontainer: fire-fightings.eu

02.05.2016 - 2. FW Probe, Sport Loisl Maschinenbrand im KG

Fotos: FF Ladis

Datum: 02.05.2016
Übungsort: Sport Loisl, Dorfstr. 49
Beginn: 20:10 Uhr
Ende: 21:20 Uhr

Übungsziele:

  • Personensuche mit ATS-Trupps
  • Brandbekämpfung durch ATS-Trupps
  • Entrauchung der Räume
  • Verkehrsumleitung

Stärke: 22 Mann.

Übungsannahme:
Durch einen Maschinenbrand in der Werkstatt im Kellergeschoss beim Sportgeschäft "Sport Loisl" breitet sich dichter Rauch von der Werkstatt durchs Ski Depot übers Treppenhaus bis hoch ins Sportgeschäft im EG aus. Drei Person (2 EW und 1 Kind) in beiden Etagen werden vermisst. Die Betreiber des Geschäfts sind in Sicherheit (Nebengebäude Apart Central) und haben die Feuerwehr alarmiert.

Rauch:
Mit Nebelmaschine simuliert.

Übungsablauf:
Die FF Ladis rückte um 20:12 Uhr mit 22 Mann zum Brandobjekt aus. Beim Eintreffen beim Brandobjekt drang bereits dichter Rauch aus dem Keller in das Geschäft. Das TLF und LFB stellten sich auf der Dorfstrasse beim nahegelegenen Wasserhydranten auf. Dadurch musste der Strassenabschnitt zwischen dem Après Ski Lokal Geigaloch und Sport Loisl für den Verkehr gesperrt werden. 3 FW Männer regelten eine Verkehrsumleitung über den Seilbahnparkplatz mit Triopan und Powerflares. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz drangen zur Personensuche und Brandbekämpfung mit HD-Schlauch über den Haupteingang in das Sportgeschäft vor. Ein ATS Trupp arbeitete sich in das Kellergeschoss bzw. die Werkstatt und Ski Depots vor, der zweite Trupp durchsuchte den Verkaufsraum im EG. Die 1. vermisste Person konnte bereits nach 3 min geborgen und der Brand nach 5 min bekämpft werden. In den weiteren Minuten konnten die zwei anderen Personen gefunden und geborgen werden. Im Folgenden wurde dann mittels Überdruckbelüfter bei der Kellertür das Gebäude vom Rauch befreit.

30.04.2016 - Vorbereitung Atemschutz Brandcontainer Ausbildung

Fotos: FF Ladis

Datum: 30.04.2016
Übungsort: FW Halle
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr

Übungsziel:
Vorbereitung Brandcontainer am 18. und 19. Mai in Fiss. Insb. mit ATS ausrüsten und Theorie Flashover Durchzündung.

Teinehmer: ATS Geräteträger.

Übungsablauf:
Unser Atemschutzbeauftragter Florian Kaserer hat am Samstag Abend, den 30. Mai alle ATS Geräteträger zur Vorbereitung auf den Brandcontainer am 18. und 19. Mai aufgeboten.

22.04.2016 - 1. FW Probe, Brand in Großküche Hotel Alpen-Herz

Fotos: FF Ladis

Datum: 22.04.2016
Übungsort: Hotel Alpen-Herz
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr

Übungsziele:

  • LFB Ansaugen Wasserschacht
  • Zubringerleitung LFB - TLF
  • Einsatz Steckleiter
  • ATS mit C-Rohr
  • Brandbekämpfung Küche

Stärke: 10 Mann.

Übungsannahme:
Brand in der Hotel-Großküche im 1. OG. Dichter Rauch dringt aus den Küchenfenstern über dem Lieferanteneingang aus. Direkter Löschangriff über den Küchen-Balkon ist erforderlich, da durch den Hauptzugriffspunkt (Hoteleingang) zu viele Brandabschnitte bis zur Küche durchbrochen werden müssen.

Rauch:
Mit Nebelgerät simuliert.

Übungsablauf:
Das erste Löschfahrzeug (TLF) wurde zum Hotelparkplatz zur Vorbereitung eines Löschangriffs mit B-Rohr, Verteiler, C-Rohr befohlen sowie zum Aufbau eines direkten Zugangs zur Küche über den Balkon mittels Steckleitern. Das zweite Löschfahrzeug (LFB) zum Ansaugen mit der Tragkraftspritze aus dem Wasserschacht beim Seilbahnparkplatz. Der Schlauchtrupp legte die Zubringerleitung vom LFB zum TLF. Der Atemschutztrupp konnte gesichert über die Steckleiter auf den Balkon steigen, den C-Schlauch hochziehen und dann durch die Balkontür in die Küche vordringen.

04.04.2016 - Schulung TIGAS

Fotos: FF Ladis

Datum: 04.04.2016
Übungsort: Ladis
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

Um was ging's: Christian Schöpf, Gasmeister von der Fa. TIGAS, erläuterte uns allgemeine Informationen über die Gasleitungen und Hausanschlüsse in Ladis. Im Dorf besichtigten wir den Gasanschluss vom Dorfchalet und der Gemeinde sowie die Gasstation beim Seilbahnparkplatz. Insbesondere wurden die Befugnisse und Maßnahmen der Feuerwehr bei einem Gasaustritt besprochen.

18.03.2016 - Verkehrsschulung

Datum: 18.03.2016
Übungsort: Pfunds
Beginn: 20:00 Uhr

Am Freitag, den 18. März fand eine Verkehrsschulung um 20:00 Uhr in Pfunds auf Abschnittsebene statt.

Im Feuerwehreinsatz sowie bei Übungen und auch bei diversen Veranstaltungen ist es unter anderem die Aufgabe der Feuerwehren den Verkehrsdienst durchzuführen. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, bedarf es nach den rechtlichen Vorgaben einer Verkehrsschulung. Jeder Feuerwehrmann/Frau der/die den Verkehr regelt, braucht diese Schulung! Die geschulten Mitglieder werden bei der Bezirkshauptmannschaft Landeck gemeldet, und sind dann rechtlich abgesichert. Die Verkehrsschulung wurde durch die Polizei durchgeführt.

07.03.2016 - Schulungsabend in der FF Halle

Grafik: FF Ladis

Datum: 07.03.2016
Übungsort: FW Halle
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr

Am 7. März haben insgesamt 15 FF Kameraden am Schulungsabend in der FF Halle teilgenommen. Geschult wurden die Themen Einsatztaktik, Gerätekunde und Atemschutzgrundlagen.

Ausbildungsthemen:

  • Einsatztaktik
  • Gerätekunde
  • Atemschutzgrundlagen

Teilnehmer: 15 Feuerwehrmänner